Speichern/Drucken

Die Farbe der Oliven und der perfekte Erntezeitpunkt

Zu Beginn sind alle Oliven grün und nehmen im Laufe des Reifungsprozesses eine dunklere Färbung an. Ungefähr 1.000 verschiedene Arten von Olivenbäumen und eine Vielzahl von Olivensorten sind bekannt, die sich hinsichtlich Größe und Aroma voneinander abheben. Die großen Oliven eignen sich aufgrund ihres erhöhten Wassergehalts weniger für die Ölherstellung. Oftmals behalten sie selbst im reifen Stadium eine grüne Farbe, weisen einen saureren Geschmack auf und sind weniger geschmacksintensiv.

Im Gegensatz dazu tendieren kleinere Sorten dazu, im Laufe des Reifungsprozesses dunkler zu werden. Aufgrund ihres höheren Ölgehalts sind sie in der Regel geschmacklich feiner. Für die Herstellung von Jordan Olivenöl werden lediglich die zwei Sorten Adramitiani und Kolovi verwendet. Beide Sorten sind verhältnismäßig klein und gedeihen ausschließlich auf der griechischen Insel Lesbos.

← Älterer Post Neuerer Post →

Der Olivenöl News Kanal

RSS

Neueste Studie der Harvard Universität: Täglicher Olivenölkonsum kann Demenzrisiko senken

Eine aktuelle Studie der Harvard T.H. Chan School of Public Health, veröffentlicht am 6. Mai 2024 in der renommierten JAMA Network Open, hat faszinierende Ergebnisse...

Weiterlesen

Großer Erfolg für Jordan Olivenöl: Drei ESAO Awards in Spanien Gewonnen

Großer Erfolg bei den diesjährigen ESAO Awards! Wir freuen uns, bekannt zu geben, dass wir bei den diesjährigen ESAO Awards in Spanien herausragende Erfolge erzielt...

Weiterlesen