Was ist das Besondere an unserem Feta?

Cremig und mild im Geschmack – das ist unser Feta aus der Lesbos Käserei.

Doch was macht Feta-Käse eigentlich aus?

Das Wort Feta ist abgeleitet aus dem italienischen „fetta“, was Scheibe bedeutet. Seinen Ursprung hat Feta-Käse in Griechenland. Die Bezeichnung „Feta“ ist allerdings nur noch für einige wenige Regionen in Griechenland zulässig. Eine davon ist die Insel Lesbos.  

Der Weichkäse besteht entweder zu 100% aus Schafskäse oder ist eine Mischung aus Schafs- und Ziegenkäse, wobei letzterer Anteil nicht mehr als 30% betragen darf.

Neben dem guten Geschmack und dem vielfältigen Einsatz in der Küche hat Feta noch einen weiteren Pluspunkt: Nährstoffe und Vitamine.
Calcium, Jod und Eiweiß sind in großer Menge vertreten sowie die Vitamine A, B1, B2, B3, B12 und D.

Der Feta aus der Lesbos Käserei besteht zu 85% aus Schafsmilch und zu 15% aus Ziegenmilch.
Die Schafe und Ziegen weiden auf unserem Olivenhain Bambatsa mitten zwischen den großen Olivenbäumen. Sie fressen alle Pflanzen, die ihnen unterkommen. So auch Wildkräuter wie Oregano oder Thymian, Olivenbaumblätter oder auch runtergefallene Oliven.

← Älterer Post Neuerer Post →

Der Olivenöl News Kanal

RSS

Los Angeles: Deutsche Familie erhält Gold Award 2024 für Olivenöl

Jordan Olivenöl hat bei der prestigeträchtigen Los Angeles Olive Oil Competition erneut unter Beweis gestellt, dass es zu den Spitzenreitern der Branche gehört. Diese Auszeichnung,...

Weiterlesen

Die Bedeutung von freien Fettsäuren in Olivenöl: Aktuelle Erkenntnisse und Wissensstand

Olivenöl, ein Grundnahrungsmittel der mediterranen Ernährung, erfreut sich weltweit großer Beliebtheit aufgrund seiner gesundheitlichen Vorteile und seines köstlichen Geschmacks. In diesem Artikel werfen wir einen...

Weiterlesen